FMP Cup 2016

TOBIAS WEINGART GEWINNT 6. FMP TENNIS CUP 2016


Der FMP Tennis Cup hat auch in seiner 6.Auflage nichts an Attraktivität verloren. Nicht nur das Wetter, das jedes Jahr verlässlich für Sonnenschein an allen 4 Turniertagen sorgt, sondern auch das stets voll besetzte, hochklassige Teilnehmerfeld hat den FMP Tennis Cup zu einem der beliebtesten Leistungsklassenturniere in der Region gemacht.

In spannenden Matches kämpften 64 Teilnehmer von Beginn an um wertvolle Leistungsklassenpunkte, Preisgeld und Pokale und unterhielten die zahlreichen Zuschauer aufs Vortrefflichste. Gespielt wurde in 3 Konkurrenzen unterschiedlicher Leistungsstufen, den Herren A (Leistungsklasse 1 – 12), den Herren B (Leistungsklasse 10 – 18) und den Herren C (Leistungsklasse 16 – 23), in denen aufgrund der ausgeglichenen Teilnehmerfelder bereits ab der 1. Runde hart umkämpfte Spiele zu sehen waren, die nicht selten erst im Match-TieBreak entschieden werden konnten.

Den Höhepunkt stellten dieses Jahr ausnahmsweise die Halbfinalspiele der Herren A am Sonntag dar und nicht wie gewohnt das Finale. Lief das 1. Halbfinale, das Tobias Weingart (TC Ludwigsburg) gegen Tobias Gärtner (TK Bietigheim) mit 6:1 6:2 für sich entschied, noch im normalen Rahmen ab, so entwickelte sich das 2. Halbfinale zwischen Lokalmatador Ronnie Stuber und Stefan Kimmich (TA VfL Sindelfingen) zu einem hochklassigen, 3–stündigem Abnutzungskampf, den letztendlich Stefan Kimmich mit 6:4 7:6 gewann. Doch dieses Match und die 3 Turniertage zuvor forderten Ihren Tribut und beide Spieler konnten danach nicht mehr im Finale bzw. Spiel um Platz 3 antreten.

Bei den Herren B gewann der im letzten Jahr noch im Finale gescheiterte Rafael Alcaniz-Hofer (TC Ötisheim) mit 6:2 6:2 gegen Udo Labling (SC Ludwigsburg), den 3. Platz sicherte sich Vincent Meier (STC Schwäbisch Hall) mit 3:6 6:3 10:1 gegen Christoph Keiser (TC Schwieberdingen).

Der Finalsieg bei Herren C ging an das junge Talent Michael Rohr (TV Bissingen) mit einem 6:3 7:5 über Cedric Boutin (TC BW Zuffenhausen). Den 3. Platz holte sich sein Vereinskamerad Felix Blahak (TV Bissingen) mit 6:3 6:3 gegen Lorenz Kubasch (TC Hirschlanden).